Die moderne Küche ist intelligent vernetzt – Dornbracht präsentiert sein digitales Küchenkonzept auf Basis der digitalSTROM-Plattform

Submitted by carolin.hoffmann on Tue, 04/17/2018 - 15:09

SCHLIEREN/ISERLOHN, 17.04.2018. Dornbracht, Weltmarktführer im Bereich Premium-Armaturen und -Accessoires für Bad und Küche, präsentiert in Mailand auf dem Salone del Mobile 2018 mit „Connected Kitchen“ sein neues Konzept für die digitale Küche: Connected Kitchen ermöglicht es, viele Handgriffe und Vorgänge wie z.B. das Befüllen von Töpfen oder die schonende Reinigung frischer Lebensmittel digital zu steuern. Eine zentrale Innovation ist die Sprachsteuerung, mit der sich Connected Kitchen in Verbindung mit der Smart Home-Plattform digitalSTROM bedienen lässt.

Auf der weltweit größten Möbelmesse Salone del Mobile in Mailand stellt Dornbracht vom 17. bis 22. April 2018 im Bereich FTK – Technology for the Kitchen (Halle 9, Stand B09/C10) sein digitales Küchenkonzept „Connected Kitchen“ vor: Die Dornbracht-Produkte sind über ihre offene IP-Schnittstelle in die Smart Home-Plattform von digitalSTROM integriert. Damit verhalten sie sich entsprechend der digitalSTROM-Logik und sind unter anderem über Sprache steuerbar. Als Sprach-Interface dienen zum Beispiel Google Home oder die dS Listener-App. Damit genügt es, den Wunsch „Ich hätte gerne ein Glas Wasser“ zu äußern, um die passende Menge Wasser dafür zu erhalten. Zusätzlich lässt sich Connected Kitchen um eine Kamera und einen digitalSTROM device bot erweitern. Der Bot, ein lernfähiges Programm, versorgt die Armatur mit seinem angeeigneten „Wissen“. Auf diese Weise und mittels der vernetzten Kamera erkennt die Armatur eigenständig, ob sich Bewohner die Hände waschen, ein Glas füllen oder einen Apfel abspülen möchten – und regelt daraufhin die erforderliche Wassermenge und -temperatur. So stellt die intelligente Küche den Menschen und seine individuellen Bedürfnisse in den Mittelpunkt, während die Technik diskret in den Hintergrund rückt.

„Dornbracht zeigt auf dem Salone del Mobile: Die Zeit ist reif dafür, dass jede Küche intelligent und vernetzt ist. Digitalisierung steigert die Praktikabilität, ohne dass Abstriche beim Design nötig sind. So ist die Interaktion mit Geräten völlig flexibel, weil die Bedienelemente eigentlich überall angebracht werden können. Bots ermöglichen den nächsten Schritt – eine zunehmende Automatisierung – da sie genau erkennen, was der Kunde möchte. Diese Funktionalitäten bietet digitalSTROM“, beschreibt Martin Vesper, CEO digitalSTROM AG, die Vorteile, die die Digitalisierung der Küche für den Kunden bedeutet. „Dornbracht bietet mit Connected Kitchen durch die Kombination aus anspruchsvollem Design und hundertprozentiger Kundenorientierung ein neues Kundenerlebnis, das auf der digitalSTROM Smart Home-Plattform umgesetzt wird.“

Die Mailänder Möbelmesse Salone del Mobile gilt als die größte und wichtigste Möbelmesse weltweit. Besuchen Sie Dornbracht und digitalSTROM im Bereich FTK in Halle 9, Stand B09/C10.

Weitere Informationen finden Sie unter: https://www.dornbracht.com/ und www.digitalstrom.com