Hausvernetzung wird immer smarter: digitalSTROM erweitert Smart Home-System um intelligente Heizungssteuerung und vereinfacht Einbindung von IP-Geräten

Submitted by Raya Dittmar on Thu, 12/11/2014 - 21:57

SCHLIEREN/BERLIN, 11.12.2014. Die Smart Home-Technologie von digitalSTROM schafft eine neue Welt des Wohnens – und bietet durch Updates und Systemerweiterungen immer neue Möglichkeiten: So ergänzt digitalSTROM das System jetzt um wichtige Funktionen. Kunden steht ab sofort eine intelligente Heizungssteuerung zur Verfügung; außerdem wird die Einbindung von IP-Geräten, wie beispielsweise Audioanlagen oder funkbasierten Geräten und Sensoren, noch komfortabler. Das Hightech-Produkt „Smart Home“ bleibt für den Kunden so jederzeit einfach und praktikabel in der Handhabung. Die Technologie von digitalSTROM vernetzt elektrische Haushaltsgeräte über die bestehenden Stromleitungen und integriert nun auch Heizungsventile.

Die intelligente Heizungssteuerung ist nachrüstbar und ermöglicht eine bedarfsgerechte Regelung der Heizungsventile von Heizkörpern oder Fußbodenheizungen. Auf diese Weise lässt sich die Temperatur in jedem Raum individuell regeln und absenken. Durch das Vernetzungskonzept von digitalSTROM kann die Heizung auch in übergeordneten Anwendungen einbezogen werden. Das eröffnet ganz praktische Möglichkeiten: Bewohner eines Smart Homes mit digitalSTROM können beispielsweise über die „Gehen“-Funktion alle Geräte, die in ihrer Abwesenheit nicht benötigt werden, mit nur einem Tasterdruck ausschalten und zudem die Temperatur energieeffizient herunterregeln. Die Heizungssteuerung wird somit integraler Teil der übergreifenden Hausvernetzung von digitalSTROM.

Für die Integration der Heizung in das Smart Home-System sind neue Komponenten verfügbar: eine blaue digitalSTROM-Klemme, die speziell für elektronische Heizungsventile entwickelt wurde sowie der Raumklimasensor dS iSens200. Die Bedienung der Heizung erfolgt, wie bei digitalSTROM üblich, intuitiv und je nach Präferenz des Bewohners. Ab sofort steht für die Temperaturregelung die neue digitalSTROM-App dS Climate Control für mobile iOS- oder Android-Geräte zur Verfügung.

IP- und funkbasierte Geräte können ab sofort einfacher in eine vorhandene Installation eingebunden werden. digitalSTROM stellt hierfür entsprechende Treiber für die jeweiligen Geräte bereit, wodurch künftig eine wachsende Anzahl moderner Consumer Electronics wie Multiroom-Audioanlagen oder andere Geräte in das Smart Home integriert werden können. Im ersten Schritt werden auf diese Weise funkbasierte Stellventile und Raumsensoren für die smarte Heizungssteuerung in das System eingebunden. Die Treiber verleihen den Geräten zusätzliche Intelligenz; sie sind dadurch vollumfänglich in die Vernetzung integriert und in der Lage, Bedienbefehle wie eine „Gehen“-Funktion richtig zu verarbeiten und sich entsprechend „smart“ zu verhalten. Die Treiber übernehmen somit bei IP- und funkbasierten Geräten, die nicht über die Stromleitung mit digitalSTROM kommunizieren, die Funktion der digitalSTROM-Klemme.

„Einmal mit digitalSTROM ausgestattete Lebensräume werden immer intelligenter. Durch Systemerweiterungen und Updates bieten wir unseren Kunden die Möglichkeit, ihr Zuhause durch neue Services und Anwendungen stetig funktional zu erweitern. Dabei ist es wichtig, dass das Hightech-Produkt Smart Home für die Bewohner jederzeit einfach und praktikabel bleibt“, erläutert Martin Vesper, CEO der digitalSTROM AG. „Daher haben wir neben weiteren Klemmen für die Heizungssteuerung jetzt die Einbindung von IP- Geräten weiter vereinfacht und erweitert – dazu zählen auch Raumsensoren oder funkbasierte Stellventile. Mit der Integration der Heizung in das digitalSTROM-System können nun auch bestehende Heizungsanlagen nachgerüstet und intelligent geregelt werden.“

Die Smart Home-Technologie von digitalSTROM ist eine zuverlässige und robuste Lösung für die vollständige Vernetzung des eigenen Zuhauses, die ein smartes und reibungsloses Zusammenspiel der vernetzten Geräte sicherstellt. Die technologische Grundlage ist die chipbasierte digitalSTROM-Klemme.

Die blaue Heizungsklemme und der Raumklimasensor von digitalSTROM sind ab sofort verfügbar. Die Installation beim digitalSTROM-Kunden erfolgt durch den Elektriker.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.digitalstrom.com