Neues Gateway: digitalSTROM integriert jetzt auch KNX-Taster und -Sensoren

Submitted by carolin.hoffmann on Wed, 02/28/2018 - 15:12

SCHLIEREN/ZÜRICH, 23.02.2018. Mit dem neuen virtual Device Connector für KNX lassen sich digitale KNX-Taster und -Sensoren vollständig in die Smart Home-Plattform digitalSTROM integrieren. Damit erhalten Systemintegratoren die Möglichkeit, ihren Kunden für die Einrichtung jetzt auch die große Auswahl hochwertiger und designorientierter KNX-Taster z.B. von Gira oder Busch-Jäger für die digitalSTROM-Bedienung anzubieten.

Bislang verwendete digitalSTROM zur Tasterbedienung ausschließlich handelsübliche 230 V-Ausführungen, die mit einer dS-Tasterklemme vernetzt und funktional erweitert wurden. Virtual Device Connectors (vDCs) sind kleine Programme, die die unterschiedlichen Protokolle wechselseitig in das jeweils andere Format konvertieren und digitalSTROM alle wichtigen Systeminformationen zu Typ und Funktionsumfang des neuen Teilnehmers zur Verfügung stellen. Zudem sorgen sie dafür, dass das Gerät konform zum digitalSTROM-typischen Standardgeräteverhalten reagiert. Der vDC wird vom Gateway dS-S21-GW gehostet, das digitalSTROM auf der kommenden Light+Building am Stand C.90 in Halle 9.1 präsentiert.

Die Lösung bindet digitalSTROM KNX-Taster und KNX-Binärsensoren (z.B. Regensensoren) vollfunktional in die einheitliche Logik der Smart Home-Plattform ein. Zur digitalSTROM-Anbindung müssen die KNX-Taster zuerst mit dem KNX-Tool ETS eine eindeutige Gruppenadresse zugewiesen bekommen und mit einem regulären KNX/IP-Gateway verbunden werden. Durch den vdc werden die KNX-Taster zu „digitalSTROM-Geräten“, die sich einfach und schnell über den dS-Konfigurator an individuelle Bedürfnisse anpassen lassen. Eine Programmierung wie bei KNX ist nicht mehr nötig.

Im dS-Konfigurator können den Tastern über Kontextmenüs in Klarsprache und per Drag&Drop jederzeit beliebige Funktionen zugewiesen werden, gleich, ob es sich dabei z.B. um die Lichtschaltung, die Rollladen-Bedienung oder die Steuerung vernetzter Audioanwendungen handelt. Durch die vollständige digitalSTROM-Integration können mit den KNX-Produkten auch sämtliche digitalSTROM-typischen Vorteile genutzt werden: Dazu zählen u.a. die einfache Verknüpfung sowohl mit analogen als auch digitalen Anwendungen, die Vernetzung mit Amazon Echo oder Google Home ohne zusätzlichen Konfigurationsaufwand oder die umfassenden Orchestrierungsmöglichkeiten. Zudem berücksichtigt das reguläre dS-Systemupdate automatisch Softwareaktualisierungen für die KNX-Produkte. Mit der durchgängigen Vernetzung von analoger Technik, digitalen IP-Geräten sowie einer wachsenden Anzahl anderer Protokollschnittstellen wie DALI, EnOcean und KNX etabliert sich digitalSTROM zunehmend als Bindeglied unterschiedlicher Gebäudeprotokoll-Standards. Dabei spielt die digitalSTROM-Plattform ihre Stärke nicht allein in der Automatisierung der Gebäudetechnik aus, sondern im intelligenten Zusammenspiel von Gebäudefunktionen, Haushaltsgeräten und Consumer Elektronik.

Weitere Informationen finden Sie unter: https://www.digitalstrom.com