Smart Home-Plattform digitalSTROM verknüpft hohe Investitionssicherheit mit digitalem Wohnkomfort

Submitted by carolin.hoffmann on Tue, 01/16/2018 - 09:05

SCHLIEREN/BASEL, 16.01.2018 Auf der Swissbau 2018 zeigt digitalSTROM vom 16. bis 20. Januar 2018 in Basel, wie effektiv die mehrfach ausgezeichnete Smart Home-Plattform einfache Installation und Handhabung mit hoher Funktionalität verbindet. Sie verwandelt Mietwohnungsobjekte, Neu- und Bestandsbauten mit geringem Installationsaufwand wohnwertsteigernd in ein smart vernetztes Zuhause – ohne Eingriff in die Bausubstanz. Die Smart Home-Plattform orchestriert Geräte verschiedener Hersteller und Protokolle, entwickelt sich mittels Updates ständig weiter und lässt sich so jederzeit einfach an die Bedürfnisse der Bewohner anpassen. Gemeinsam mit Partnern präsentiert digitalSTROM am Messestand in Halle 1.1/B06 neue investitionssichere Anwendungsmöglichkeiten für mehr Sicherheit, Wohnkomfort und Lebensqualität in den eigenen vier Wänden.

Mit namhaften Partnern zeigt digitalSTROM an der Swissbau die Vernetzungs- und Anwendungsmöglichkeiten der Smart Home-Plattform für Mietwohnungsobjekte, Neu- und Bestandsbauten. Am Messestand können sich die Besucher davon überzeugen, wie einfach digitalSTROM die gesamte Gebäudeinfrastruktur intelligent vernetzt. Die Smart Home-Plattform integriert Geräte verschiedener Hersteller unabhängig von Protokollen wie IP, KNX, EnOcean oder DALI und auch immer mehr Partner, wie ABUS, Beat Bucher, dormakaba, Dornbracht, Griesser, REHAU, RIBAG, Samsung, V-ZUG oder WESCO werden Teil der Plattform. Ein mit digitalSTROM vernetztes Smart Home ist eine zukunftssichere Investition, da es sich einfach an die Bedürfnisse der Bewohner anpassen lässt und offen ist für zukünftige technologische Entwicklungen. Martin Vesper, CEO der digitalSTROM AG: „Die IoT-Architektur der digitalSTROM-Plattform ist speziell für Gebäude entwickelt. Deshalb ist die Umsetzung insbesondere bei digitalen Prozessen wie BIM optimal durchführbar.“

Die Besucher erleben das digitale Bad, das sich in Sekundenschnelle den Bedürfnissen der einzelnen Bewohner anpasst. Die digitalen Möglichkeiten schaffen eine neue Dimension des Wohnens, denn das dynamische Design ergänzt die klassischen Elemente Material, Anordnung und Form im Raum. Dabei ist die heimische Wellness-Oase auch in einem innenliegenden Bad herkömmlicher Dimension leicht realisierbar. Doch das vernetzte Zuhause bietet den Bewohnern noch mehr Komfort: So meistern Steamer und Backprogramm auch die schwierigsten Rezepte, im Wohnzimmer orchestriert digitalSTROM Multimedia-Anwendungen, Licht und Beschattung und für die richtige Einstellung des Sonnensegels im Aussenbereich sorgen die Integration und die automatische Kommunikation mit der Wetterstation.

Innovativ und zukunftsweisend

Unter der Federführung der digitalSTROM AG und in Kooperation mit anderen Schweizer Unternehmen werden im DFAB HOUSE der Empa/Eawag neue Smart-Home-Lösungen und Internet-of-Things-Technologien entwickelt, die Besucher im Swissbau Innovation Lab am Messestand in Halle 1.1/L88 erleben können. Der Einblick in die nahe Zukunft dieser Entwicklungen im Smart Home Bereich wird komplettiert durch den Roboter Pepper, der gerne stets zu Diensten ist.

Weitere Informationen finden Sie unter: https://www.digitalstrom.com